Bildungspaket: Mittagessen nach Hause wird finanziert

Mittagessen nach Hause wird finanziert

Im Rahmen des sogenannten Bildungspaketes wird eine gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in Schulen und Kindertageseinrichtungen vollständig finanziert. Aktuell und zunächst bis zum 31. Juli 2020 gilt jedoch: Auch, wenn die Mahlzeit nach Hause geliefert wird, werden die Kosten für das Mittagessen (ohne Lieferkosten, Verpackungskosten, o. ä.)  übernommen.

Voraussetzung ist, dass Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres anspruchsberechtigt auf Leistungen des Bildungspaketes sind. Das sind Berechtigte auf Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Wohngeld, Kinderzuschlag, Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt und Asylbewerberleistungen.

Anspruchsberechtige Personen können über www.leipzig.de/mittagessenversorgung-but einen Essensversorger auswählen und die tägliche Versorgung vereinbaren.

Die Auszahlung der Kosten (ohne Lieferkosten, Verpackungskosten) erfolgt im Rahmen der Bildungs- und Teilhabeleistungen nach Eingang der Rechnung direkt an den Anbieter.