Die Landesfachstelle für Verbraucherinsolvenzberatung wurde zum 1.12.2019 eingerichtet, um die Arbeit der anerkannten und geförderten Schuldnerberatungsstellen in Sachsen zu unterstützen und zu befördern. Auftraggeber ist das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS). Mit diesem Unterstützungsangebot kann auf die jeweils aktuellen Bedarfe der Schuldner- und Verbraucherinsolvenz­beratungsstellen in den regionalen Strukturen reagiert werden. Ab sofort ist die Landesfachstelle online erreichbar: https://lfs-inso.de

Träger der Landesfachstelle (LFS Inso) ist die Diakonie Sachsen als landesweit tätiger Wohlfahrtsverband. Angesiedelt wurde die Fachstelle bei der Kirchlichen Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) als anerkannte Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle mit Mitgliedschaft im Diakonischen Werk.
Begleitet wird die Arbeit der LFS Inso durch die „Arbeitsgruppe zur Qualitätssicherung der Verbraucher­insolvenzberatung in Sachsen“ (AG-Q). Die AG-Q übernimmt eine zentrale Funktion. Sie stellt einerseits die Zusammenarbeit zwischen den Trägerverbänden der Schuldnerberatung in Sachsen und der Fachstelle sicher und gewährleistet andererseits die fachliche Beratung und Unterstützung dieser Institution.

Landesfachstelle Verbraucherinsolvenzberatung im Freistaat Sachsen
Ritterstraße 5, 04109 Leipzig
Tel.: 0341 33 204 204
E-Mail: lfs-inso@evlks.de
Internet: https://lfs-inso.de

Ansprechpartnerin:
Karla Darlatt